Mittwoch, 2. Januar 2013

Who is Who

Die Buchstaben stehen für Namen/Spitznamen oder auch Fantasienamen von Personen. Ich verwende sie mal mit Herr/Frau davor oder auch ohne.

Manche Namen sind verschwunden, neue kommen vielleicht dazu. Warum? Nun sie sind nicht mehr wichtig oder aktuell.

Herr Gold. Die große Liebe meines Lebens. Seit über 10 Jahren in jeder Situation an meiner Seite. Genießer, Chanteur, Koch, Musiker, Sänger, Pfeifenraucher, Freidenker und der Mann, der mich gelehrt hat wieder zu vertrauen. Eine Menge Geduld im täglichen mit mir aufbringt und den ich alleine dafür, dass er mich in einer sehr schweren Zeit nicht verlassen hat, aufrichtig bewundere. Ich hätte mich an seiner Stelle mind. dreimal getreten. 

Herr A. langjähriger guter Freund, der immer für mich da ist, eigentlich großer Bruder. Der mehr für mich empfindet als er möchte.

Herr B.  Der beste Freund von T. Heute ist B. ein guter Bekannter, der mir alles über seine Weibergeschichten erzählt und das sind recht viele.


Erzeuger/in biologische = jemand, der ein Produkt erzeugt, in diesem Fall mich.


Der Blonde: Nachfolger vom Fellmonster. Charmeur durch und durch, dieser Blick kann jeden Stein erweichen und ich bin froh, das wir mit ihm so einen großen Glücksgriff gemacht haben.

Fellmonster/Dicker/mein Kleiner/Stinker oder einfach Schwarzer Das kleine Haustier, mit viel Fell und großen Pfoten. Grobmotoriker war einfach nur zum Knutschen. Schmatzte auf Zeichen und machte eigentlich alles was er soll bis auf am Abend alleine bleiben. Dafür bedurfte es dann einem Babysitter. 2013 im Mai musste er von uns gehen. Er fehlt auf seine Art aber mit dem Blonden haben wir einen tollen Nachfolger bekommen.



Herr J. Ein Mann der viel zur früh gehen musste.

Frau J. Die Kleene, liebste aller Lieblingsinsassinen in der Ex-Anstalt. Ein Quietschie das Pink mag. Eine Seelenverwandte trotz ihrer Liebe zu Pink. Schwäbin und ein Stück alte Heimat.

Herr K. könnte der Zwilling von diesem Mann sein. Er bewegt viel und irgendwie zieht er an. Aber da gibt es ein großes ABER, zwei oder vielleicht sogar drei. Jedenfalls mag ich ihn sehr.



Herr T. Bester Freund von Herr B. Attraktiv, charmant zum Aufbau meines weiblichen Egos, perfekt. Einmal im Jahr sieht man sich und feiert miteinander.

Herr V. war schon länger auf der Bildfläche als man ahnen mag, real getroffen, die Chemie stimmte und es hätte sehr viel mehr daraus werden können, als die Entfernung und die äußeren Umstände zunächst vermuten ließen. Wir verbrachten miteinander einige intensive Stunden. Aber dann entwickelte es sich anders. Nach etwas Abstand und dem Neuaufbau unserer "Beziehung" kann ich für mich sagen, dass es sich gelohnt hat, ich glaube man kann das was zwischen uns ist als Freundschaft bezeichnen. Jedenfalls freue ich mich immer ihn zu lesen, zu hören und hoffentlich bald auch mal wieder zu sehen. 

Kommentare: