Donnerstag, 18. Februar 2016

Für S.

Jeder stirbt für sich allein - der Titel eines Films, von dem ich die Tage einen kurzen Trailer und Bericht gesehen habe.

Gerade kommt mir der Titel in den Kopf und ich möchte Dich S. teilhaben lassen, wenn auch nur hier: 

Jeder ist allein und stirbt auch entsprechend allein.

Selbstverständlich gibt es Menschen die einen Teil des Lebensweges, wenn es optimal läuft auch das ganze Leben begleiten. Viele hinterlassen die sogenannten guten Spuren im Herzen, hoffentlich weniger Narben und manche schauen mal kurz rein und etwas später kann man sich an diesen Moment schon nicht mehr erinnern.

Begleitung, Weg teilen, aber letztlich ist man allein,
alleine auf sich gestellt und alleine dafür verantwortlich, dass es einem gut geht.

Nein nicht im Sinn von keiner Nächstenliebe und keinem achtsamen Umgang mit anderen Menschen, aber im Sinn von

nur Du allein kannst dafür Sorgen, dass es Dir in Deinem Herzen gut geht,
indem Du Dich selbst umsorgst, auf Deine elementaren Bedürfnisse achtest und
Deinen Weg Schritt für Schritt, mit allen Steigungen und Talfahrten selber gehst.

Sei dankbar dafür, wenn Du Wegbegleiter hast, die Dir vielleicht auch mal Deinen Rucksack oder auch nur Deinen Hut einen Teil der Strecke tragen,

schau auf den zurückgelegten Weg und Du kannst stolz sein auf Dich.

Noch viel wichtiger Du darfst stolz sein auf Dich.

Du bist bis jetzt einen Weg gegangen, den keiner freiwillig gehen würde,
Du hast so viel Wegstrecke alleine gemeistert, sei stolz auf Dich und Deinen Mut.

Behalte Deine Bescheidenheit, aber stelle Dich nicht immer wieder in den Schatten der Nichtigkeit. Du bist wertvoll. Du bist ein toller, liebevoller, offener und kompromissbereiter Mensch.

Oft bist Du, um anderen ihren Weg zu erleichtern, von Deinem Weg abgegangen und abgekommen, ohne auf Dich zu achten, hast Dich dabei verloren und doch irgendwann wiedergefunden, Du bist so vieles positives mehr, als Du von Dir selber denken und hören möchtest.

Du bist vor allem sehr viel mehr, als das was Dir mit auf den Weg gegeben wurde.

Du bist immer wieder optimistisch obwohl der Berg vor Dir viel zu hoch scheint, Du bist Deinen Weg Schritt für Schritt gegangen und auch wenn Du manch mal denkst Du kannst nicht mehr, Du gehst weiter und lächelst die Menschen, die Du triffst, an.

Sei stolz auf Dich, dass Du es geschafft hast Dich Deinen Dämonen und Deiner Vergangenheit zu stellen, sei stolz das Du Deinen Weg gehst.

Ja, jeder stirbt für sich allein und doch wirst Du mit Dir und Deiner Liebe für Dich, wenn Du sie nur zulässt, niemals alleine sein. 

Deine Frau Gold

1 Kommentar:

  1. Ich weiß zwar nicht, für wen dieser Text ist, aber die Person wird es ganz sicher zu schätzen wissen, welch schöne Worte Du da gewählt hast. <3

    AntwortenLöschen