Montag, 29. Februar 2016

Wenn nicht so...

dann anders.

Ich brauchte einen kurzfristigen Termin bei einem Facharzt. Guter Witz ich weiß, ich nehme auch gerne Wartezeit in Kauf.

Also mal eben die Ärzte durchtelefoniert, jameda berichtete auch nichts gutes über deren Terminvergaben (3-12 Monate Wartezeit - ja ne is klar) und am Telefon hörte ich dann auch entsprechende Daten.

Ok, also zum alten Spiel.

Nummer wechseln, beim ersten Arzt anrufen, es ist gsd eine andere Sprechstundenhilfe dran, und sich nuschelnd als Praxis  Hastenichtgesehen melden. Schwuppdiwupp, hat man als Kollegin (was ja nicht gelogen ist, wenn auch nicht mehr aktiv im Beruf) einen Termin für diese Woche Donnerstag.

Ich weiß, das war nicht ganz rechtens, aber es funktioniert und bevor da doch mehr ist als nur was gutes, greife ich dann auch zu solchen Mitteln. Die Alternative wäre nämlich die Ambulanz im KH und die sind erst zuständig, wenn es nicht mehr anders geht.


Kommentare:

  1. Manches Mal hat es Vorteile, eine Frau zu sein, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hat das mit dem Geschlecht zu tun?

      Löschen
    2. Naja, stelle mir vor dass als Mann anrufen das so nicht funktioniert.

      Löschen
    3. Kann ich Dir nicht sagen, ich kenne keine männlichen Arzthelfer ;)

      Löschen