Donnerstag, 1. September 2016

Mal ganz was anderes

ich mach jetzt mal in Beauty :-D

Alllsoooo, das Fell, also das auf dem Kopf, das wird ja fleckig bzw. an den Seitenansätzen ist es das schon, weiß und oben drauf hat sich die Farbe von Straßenköterblond so langsam in komisches dunkelascheblondgrau (linke Seite) verändert. Die Länge des Fells ist derzeit so auf den Schultern und nu:

steht der nächste Friseurbesuch an.

Hatte die Tuse (merke ein s somit langes UUUUUU und weiches S)  zwar beim letzten mal zuviel Fell runtergeholt, so gefällt mir der Schnitt nun mega gut.

Aber was mach ich mit der Farbe???

Für sowas bin ich definitiv nicht der Typ und zu jung!!!! Sowas hattte Omma und auch wenn das derzeit oder vor kurzem, Mode war, das geht mal gar nicht.

Vielleicht so, nur das die roten Anteile silber werden und die blonden Anteile in rot und blond aufgeteilt sind?


Ihr werdet Euch fragen warum überhaupt?

Naja so sieht es irgendwie, da noch blond von der Sonne und vom Strähnen drin ist ziemlich Straßenköterig aus.

Dabei will ich doch so ein Fell?

Ihr werdet mein Jammern oder Jubeln also in den nächsten Tagen lesen.

Daumen bitte noch drücken und ans Universum und so positive Gedanken schicken. Samstag wird es wohl einen Zwischenstand geben.... BOA watt bin ich aufgeregt.

Kommentare:

  1. Wie wäre es damit?

    http://flurogoddess.blogspot.de/2008/08/leopard-in-tesco.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast doch den Knall nicht gehört, komm Du mir unter die Finger ;)

      Löschen
  2. Fell, lach.
    Ich hab´ ja auch sowas, wurde von der Tusse schon als "Schafwolle" benannt.
    Das mit den Strähnen schaut echt schick aus.
    Vielleicht kann man auch statt Blondierung eine helle Farbe nehmen?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie so ;) Wobei Herr Gold, der sonst ja keine Meinung zu Fellfragen hat, die Idee gut findet. Will er mir damit sagen, dass ich im Moment semigut aussehe???? MOOOOOOOOOOOOOOOOOMMMMENT ich geh mal fragen :-D

      Löschen