Donnerstag, 2. Februar 2017

Profis

Sind es hier definitiv nicht - ich könnte gerade im Strahl ....

Unverantwortlich wie hier mit Menschen umgegangen wird indem sie mit Krankheitsbildern konfrontiert und dann im Regen stehen gelassen werden und Mitpatienten übernehmen dann das Auffangen. Nein mich betrifft weder das Eine noch das Andere ich habe nur zugehört  und mich dann ausgeklinkt war trotzdem zu lang.

Kommentare:

  1. puh, ja, manche Dinge möchte man gar nicht mitbekommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, aber es wird besser. Also nein nicht wirklich.

      Der größte Teil der 11 Mitpa geht innerhalb der nächsten 1,5 Wochen und ist daher auch nicht mehr so mitteilsam was den Grund des Aufenthaltes angeht. Dann kommt Frischfleisch, welches sicher auch Mitteilungsbedürfnisse hat, das kann sich ja dann untereinander austauschen.

      Ich hab so gar keinen Bedarf an neuen Menschen, sind so schon ne Menge und 11 zu viel :-D-. Aber es sind wirklich nette dabei und mit denen kann man sogar vergessen wo man gerade ist und daraus eine Klassenfahrtsause machen, mit Einschränkungen, aber immerhin.

      Löschen
  2. Plan:
    Du übernimmst den therapeutischen Kram, ich die Verwaltung. Alle anderen fliegen.
    Dann sind wir beide von der Straße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Ernst, die Bauen gerade aus und werden im Sommer neue Leute in der Verwaltung brauchen, allerdings ist das für Dich zu weit oder?
      Dann wärst Du schon mal von der Straße.

      Ich bin doch gerade erst in den hohen Norden gezogen und werde da auch bleiben, sind mir viel zu viele Berge und so ;)

      Löschen
  3. Ist das die Maßnahme, auf die du so lange gewartet hast? Für die du quasi auf Abruf auf der Warteliste standest, ständig mit einer Pobacke auf gepackten Koffern?

    Was für einen Sinn soll denn so eine Therapie haben, wenn du gar keine Behandlung bekommst? Ich bin gerade ein bisschen fassungslos.

    Auf jeden Fall drücke ich dir die Daumen, dass es doch noch besser wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau diese Maßnahme ist es, aber es ist keine Reha im eigtl. Sinn sondern eine med. Reha Arbeitserprobung wobei sich das med. auf ein einmaliges Aufnahmegespräch und eine wöchentliche Visite von "wie gehts, können wir tun was für sie" beschränkt. Die Arbeitserpribung findet auch in dieser Wiche nicht statt, denn es gibt immer noch keine Praktikumsplätze und morgen werde ich wohl mal mit meinem Anwalt reden, denn an diesem Ding hier hängt ja der gesamte Gutachterscheiss usw. ein Rattenschwanz ist dagegen nix..
      Dennoch danke für die Wünsche

      Löschen