Donnerstag, 30. März 2017

Das fängt gut an

noch bevor ich offiziell arbeite, plane ich schon meine ersten Dienstreisen.

Wenn schon, dann richtig oder?

Nachdem ich mich in den letzten Tagen ausführlich mit einigen Fach-Gurus und ihren Webinaren beschäftigt habe, bin ich gestern über einen "Speaker" gestolpert, der mir mal was neues erzählt hat.
  In der Branche ist das wirklich mittlerweile selten - gut das Rad kann man ja auch nicht neu erfinden, es ist nunmal rund und rollt.    

Ich möchte auf dem aktuellen Stand und zudem auch entsprechend für die Schulung des Teams vorbereitet sein, also lese ich, schreibe raus, höre zu usw.

Und da dieser "Speaker" im Sommer auf einer Konferenz in Berlin zu hören sein wird, habe ich mir den Termin mal notiert.

Heute morgen beim Telefonat mit der zukünftigen Chefin, die ja eigentlich schon meine Chefin ist und mit der ich alle paar Tage telefoniere, um über fachliches oder auch nur mal allgemeines Bla zu sprechen, erzähle ich ihr von dem Webinar und ihre erste Frage:

"Frau Gold magst Du mit mir zusammen dorthin fahren? Ich buche uns das Hotel, wir fahren morgens rüber nehmen die Konferenz und die Party mit, schlafen in DEM Hotel, Frühstücken in Berlin mit der Frau A. und fahren dann gemütlich zurück"

Als ich ihr sage, das ich sie gerade fragen wollte, ob ich evtl. ggf. dorthin dürfte, kam schon fast vorwurfsvoll, das ich sowas nicht mehr fragen bräuchte sondern ein

 "Chefin ich möchte an der Veranstaltung X teilnehmen, soll ich buchen oder übernimmt das Deine Sekretärin und kommt noch jemand mit"

ausreicht.

Das ist schon ein ganz anderes Kaliber und mich macht es dankbar und glücklich, das es so läuft und ich diese Chance und das Vertrauen in mich bekomme.

Das ich mich gegenüber der Chefin erst mal daran gewöhnen muss ist aber auch klar, war es in der Anstalt doch so, dass man selbst den Kugelschreiber lieber von Zuhause mitbrachte, als nach einem in der Firma zu fragen.

Mein zukünftiges Team wird gerade auch aufgestockt und ich habe dann zum ersten Arbeitstag direkt vier MA die angeleitet, geschult und auf den Weg gebracht werden wollen und müssen. Zwei aus dem "Bestand" und zwei neue inkl. Softwareinführung und den Neuerungen die ich so mitbringe.

Das wird schön und positiv stressig.

Kommentare:

  1. Na bitte, läuft! Sehr gut, ist doch toll, wenn man sich auf die Arbeit auch mal freuen kann.
    Und wann geht es nach Berlin? Wir werden nämlich auch im Sommer in meiner alten Heimat sein. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zweite Hälfte im Juni ;)

      Löschen
    2. Dann bist Du vor uns da. Wir kommen erst Mitte Juli an. Du könntest Dich also schon mal um schönes Wetter kümmern! :-D

      Löschen
    3. Soweit möglich könnte ich das machen, da ich aber Ende Juli hier sehr schönes Wetter brauche, könnte das etwas problematisch werden das gute Wetter im großen B zu lassen ;)

      Löschen
    4. Kein Problem: Wir sind Ende Juli unterwegs quer durchs Land bis zur Ostsee mit dem Auto, da ist genug Platz für die Sonne. Wir bringen sie mit! :))

      Löschen
  2. Hurra, das klingt doch hervorragend!

    AntwortenLöschen