Mittwoch, 22. März 2017

Langer Atem zahlt sich aus

Zufrieden sitzt meine zukünftige Chefin jetzt wohl Zuhause und freut sich, dass sie mich, nach mittlerweile 3 Jahren, endlich für sich gewinnen konnte.

Nicht als das wie wir uns kennengelernt haben sondern als Abteilungsleiterin.

Der Inhaber und sie wollen mich.
Sie bekommen mich.

Die Bedingungen sind geradezu traumhaft.
Herr Gold und ich werden wieder Kollegen aber in getrennten Büros und für ihn ein absoluter Wunsch, das ich dort anfange.

Zwei Abteilungen, beide in der Leitung der Familie Gold.
Herr Blond bekommt seinen eigenen Bürostuhl Bürokorb und darf zur Abwechslung dreimal die Woche in den Kindergarten und alle drei bis vier Wochen mit zum Dom so lange bis es dann im gleichen Rhythmus nach Berlin geht.

Ausbildung wird gestartet, aber erst den ersten Schritt, beides gleichzeitig anfangen, nach so langer Pause könnte etwas viel sein.



Kommentare:

  1. Perfekt, ich gratuliere! Hat das Daumendrücken also geholfen. Und dass Du auch noch in meine Heimatstadt fahren kannst ... Also das ist ja schon fast zu viel des Guten. :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Naja das dicke B würde ich mir gerne sparen, aber wenn der Grund für meine Fahrten in die Domstadt seinen Lebensmittelpunkt an die Spree verlegt, bleibt mir nichts anderes übrig.

      Löschen
  2. uiuiui..da gratuliere ich auch!
    und ein Bürokorbhund ist perfekt!
    Alles Gute...wann gehts los?

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich sehr für Dich :-)

    AntwortenLöschen