Samstag, 13. Oktober 2018

Hoch die Hände...

Wochenende.

Es soll das letzte warme Wochenende in diesem Jahr werden, na ob das so stimmt?

Sicher ist, es wird warm und wir sind heute im Einsatz für das Wohl der Tölen. Der gestrige Tag also auch die Woche endete mit meinem Freitagabendverhältnis bei einer Tasse Kaffee nachdem wir Bullenschubbsen waren.

Zwischen leben und arbeiten in der Großstadt, leben auf dem Land und arbeiten in der Kreisstadt gibt es auch Landleben 2.0 und dort komme ich gerade auf Umwegen an.

Ich bräuchte übrigens Info über das Trocknen von Fleisch für den tierischen Verzehr. Im Netz finde ich nur die "Hausfrauen-Tipps" die reichen nicht - die Wege für die Zukunft tun sich nämlich nach und nach auf...

In wenigen Wochen haben wir zwei wichtige Termine und danach werden wir wieder um einiges klarer sehen.

Kommentare:

  1. Liebe Goldi, ich befrei mich mal aus dem stillen Mitlesertum. Es klingt stressig, es klingt gut (Ausblick)- ich wünsche trotzdem ein gutes Wochenende! Zum Fleisch trocknen kann ich leider nix beisteuern!
    Viele liebe Grüsse,
    die ehemals Eremitin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön von Dir zu lesen :-) - Ja stressig trifft es ganz gut, aber es wird...

      Löschen
  2. was für fleisch?
    in italien gab es einen skandal. da man mit z.bsp. getrockneten schweinefleisch die schweine fütterte.

    normalerweise muss das fleisch geräuchert werden und dann in salz eingelegt werden, danach zum trocknen aufgehängt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lamm, Rind und auch Schwein für Hunde. Ich bin ein Stück weiter was die Genehmigungen angeht, aber im Hinblick auf trocknen, gerade im Hinblick auf Knochen hängt es noch.

      Löschen
  3. Na das klingt doch bedeutend besser!

    Kann da leider auch nicht viel dazu beisteuern. Ausser: Such einen Betrieb in dem das gemacht wird und arbeite da mal :D

    AntwortenLöschen